Für Wanderer hat die Stadt Wetzlar seit kurzem zwei neue Attraktionen im Angebot! Im Beisein von Stadtrat Norbert Kortlüke wurden am Montag die beiden neuen Wanderwege “Wetzlarer 3-Türme-Weg” und “Komfortweg Kirschenwäldchen” offizell eröffnet. Beide erhielten vor kurzem auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart vom Deutschen Wanderverband das Siegel “Qualtätsweg Wanderbares Deutschland”.

Urkunden Qualitätswege Wetzlar
Geschafft! Zwei neue Wetzlarer Wanderwege wurden vom Deutschen Wanderverband zertifiziert

Das die Zertifizierung neuer Wanderwege eine echte Mammutaufgabe ist, wurde aus der langen Liste der Helfer ersichtlich, denen Stadtradt Norbert Kortlücke und Regina Maiworm von der Tourist-Information am Eingangsportal des Komfortweges Kirschenwäldchen ihren Dank aussprachen.

Harte Zertifizierungskriterien

Um vom Deutschen Wanderverband den Stempel “Qualtiätsweg Wanderbares Deutschland” aufgedrückt zu bekommen, muss ein Wanderweg harte Zertifizierungskriterien erfüllen. So gehört der neue Wetzlarer 3-Türme-Weg zur Kategorie “Kulturweg”. Neben allgemein gültigen Kriterien wie Wegebeschaffenheit und durchgängige Markierung muss er dafür u.a. Sehenswürdigkeiten und gefällige Ortsbilder aufweisen. Als Beispiele hierfür nannte Anja Zarge von der Tourist-Information Wetzlar den Goethebrunnen oder die Burgruine Kalsmunt.

Helfer Qualitätswege Wetzlar
Die an der Zertifizierung beteiligten Akteure eröffneten offiziel die beiden neuen Qualitätswege

Ist der 3-Türme-Weg über 20 Kilometer lang und spricht damit ambitionierte Wanderer an, möchte Wetzlar mit dem Komfortweg Kirschenwäldchen eine andere Zielgruppe bedienen. Denn Komfortwege eignen sich auch für Familien mit Kinderwagen und für Spaziergänger. Dennoch bietet der Komfortweg Kirschenwäldchen auf seinen 3 Kilometern zahlreiche Erlebnisstationen wie etwa den Kochhanselbrunnen oder eine “Waldorgel”. Bevor ein Wanderweg das Siegel “Qualitätsweg Wanderbares Deutschland” erhält, wird durch den Deutschen Wanderverband eine Begehung durchgeführt. Die beiden neuen Wetzlarer Wege dürfen sich nun mit dem begehrten Qualitätsmerkmal schmücken.

Wanderer achten verstärkt auf Qualität

Das sich dies auszahlt, betonte Susanne Groos vom Lahntal Tourismusverband. Denn die beiden neuen Wege gehören nun auch zu den Lahn-Facetten, den zertifizierten Wanderwegen entlang der Lahn. Die einheitliche Markierung, ein stilisiertes L auf weißem Grund, soll den Wiedererkennungsweg dieser Wege steigern und somit ermuntern, auch die übrigen Lahn-Facetten einmal auszuprobieren. Die Zertifizierung durch den deutschen Wanderverband steht für die Qualität, auf die Wanderer heute besonders achten.

Wegemarkierung Komfortweg Kirschenwäldchen
Die beiden neuen Wege gehören zu den Lahn-Facetten

Alles über die beiden neuen Wanderwege:

Weitere Informationen zu den beiden neuen Wetzlarer Wanderwegen findet man auf der Internetseite der Stadt Wetzlar:

3-Türme-Weg und Kirschenwäldchen: Wetzlar hat zwei neue Qualitätswege!
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.