Am vergangenen Wochenende strömten zahlreiche Wanderer von nah und fern in die Domstadt um Limburgs Süden zu erkunden. Die Wanderfreunde Dietkirchen hatten zum 75. internationalen IVV Volkswandertag eingeladen. Am Sonntag habe ich zusammen mit meiner Frau  die längste Streckenvariante, also die 20-km-Runde, unter die Wanderstiefel genommen.

IVV Vollkswandertag Limburg
Volkswandertag in Limburg – an der Lahn entlang

Sonntagswanderung durch Limburgs Süden

Als wir um 10:00 Uhr  an der Markthalle Limburg an den Start gehen, sind die ersten Wanderer schon wieder im Ziel. Für jeweils 2 Euro erstehen wir zwei Startkarten und los geht´s. Von der Markthalle geht es zunächst an die Lahn hinunter und an dieser entlang. Gut, dass kein Hochwasser mehr ist. Limburg zeigt sich heute morgen von seiner besten Seite. Die Sonne scheint, ein in letzter Zeit nur selten zu beobachtendes Phänomen.

Volkswandertag Limbug
Ein wenig blauer Himmel
Volkswandertag Limburg
Da strahlt auch der Dom
Gans beim Volkswandertag Limbug
Schaulustig

Dann wandern wir durch das Tal Josaphat hinauf in Richtung Linter. An einer Kontrollstation gibt es neben den Stempeln auch Tee, Bier und vieles mehr. Hier wird uns bewusst, welch hohen personellen Einsatz eine solche Volkswanderung erfordert.

Volkswandertag Limburg - Kontrollstelle
Im Tal Josaphat gibt es den ersten Stempel

Von Linter übers Feld nach Holzheim

Eine weitere Kontrollstation befindet sich im Gemeinschaftshaus von Linter. Wir halten uns aber dort nicht allzu lange auf. Jetzt folgt unsere “Hausstrecke” übers Feld zwischen Linter und Holzheim. Hierher machen wir oft kleinere Spaziergänge von zuhause aus. Kurz vor Holzheim haben wir einen schönen Blick auf Burg Ardeck.

Volkswandertag Limburg
Holzheim und die Burg Ardeck

Von Holzheim über Blumenrod zurück zur Markthalle

In Holzheim holen wir uns den dritten und somit letzten Stempel. Und dann geht es wieder übers freie Feld Richtung Limburg. Limburg empfängt uns jetzt  mit leichtem Nieselregen. Wir wandern quasi direkt an unserer Terrasse vorbei und die Versuchung ist groß, mal eben ins Haus zu gehen und einen heißen Kaffee zu trinken.

Volkswandertag Limburg
Durch das “Paradies” Richtung Ziel
Volkswandertag Limburg
Zurück an der Markthalle

Aber den gibt es dann ja noch in der Markthalle. Und eine deftige Erbsensuppe. Die gönne ich mir. Toll, was die Wanderfreunde Dietkirchen alles aufgefahren haben.

IVV Wanderung Limburg
Die Markthalle ist gut gefüllt

Streckenverlauf 20 km IVV Wanderung

Machen wir es wieder?

Ja, natürlich… irgendwann werden wir wieder “volkswandern”. Wir sind ja sowieso Wiederholungstäter. Anfang 2016 haben wir am IVV Volkswandertag in Runkel teilgenommen. Und auch der hat uns gut gefallen. Es ist einfach etwas besonderes mal nicht alleine zu gehen, sondern sich gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten auf die Füße zu machen. Da macht es auch nichts aus, wenn man die Strecke schon kennt.

Impressionen

Zahlen

1.475 Teilnehmer, davon waren 304 EVG (Euopäische Volkssportgemeinschaft) Mitglieder.

Die stärksten Gruppen waren:

An den Wandertagen waren täglich 90 Helfer im Einsatz.




Durch Limburgs Süden… der 75. Internationale Volkswandertag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.