Werbung*  Ein Buch, das zum Thema dieses Blogs passt wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge: Nicole Steffens stellt ihre ganz persönlichen Glücksorte an der Lahn vor. Ganz klar, dass ich mir “Glücksorte an der Lahn” einmal genauer anschauen musste. Und wie alle Bücher der “Glücksorte-Reihe” aus dem Droste Verlag, hat mich auch dieses Buch begeistert.

Nicole Steffens – die Lese- und Literaturpädagogin zeigt uns ihre Glücksorte

Nicole Steffens wohnt idyllisch auf dem Land in der Nähe von Limburg. Sie arbeitet im Marketing, ist Lese- und Literaturpädagogin und schreibt witzige Ratgeber, intelligente Kinderbücher und spannende Biografien. Besonders intensive Glücksmomente erlebte sie beim Schnupper-Gesangskurs und während der Alpakawanderung. www.nicolesteffens.de

Quelle: Klappentext “Glücksorte an der Lahn”
Nicole Steffens stellt ihre Glücksorte an der Lahn vor

Ihr Vorwort beginnt Nicole Steffens damit, dass sie ihre Leser mit dem Reiseführer “Glücksorte an der Lahn” begeistern möchte: für Orte, an denen man Kraft tanken und durchatmen kann, für Begegnungen mit besonderen Menschen, Ausflüge mit tierischen Artgenossen, individuelles Essen, ausgefallene Events und erstaunliche Bauten. Das es das alles im Lahntal gibt, wusste ich ja bereits. Das es aber so unglaublich viel mehr davon gibt, wird mir bereits beim ersten Durchblättern des Buches klar.

So fühlt sich Glück an

Ein Glücksgefühl stellt sich nicht erst beim Lesen ein. Nein, schon wenn man es zum ersten Mal in die Hand nimmt. Wie ich es schon bei meiner Rezension zu “Glücksorte im Westerwald” festgestellt habe, fühlen sich die Reiseführer aus dieser Reihe herrlich angenehm an und man kann die tolle Qualität des Materials förmlich spüren. Im vorderen Klappentext werden die Worte “Glück”, “Ort” und “Lahn” definiert. Und hinter der hinteren Buchklappe findet man eine Übersichtskarte der “sympathischen Wasserstraße” Lahn mit allen im Buch beschriebenen Glücksorten. Wirklich praktisch!

80 Glücksorte von der Quelle bis zur Mündung

Unter dem Motto “Fahr hin und werd glücklich” hat Nicole Steffens 80 Glücksorte an der Lahn ausgewählt. Diese stellt sie auf jeweils zwei Seiten vor. Zwischen Marburg, Gießen, Limburg und Bad Ems gibt es ja auch allerhand zu entdecken. Schade, dass einige Glücksorte wegen der Corona-Pandemie im Moment (Anfang Mai 2021) nicht zugänglich sind. Aber es kommen ja garantiert auch bald wieder bessere Zeiten. Dann wird es auch wieder möglich sein, in die “wildromantische Emser Therme” zu gehen, oder in “Herrmanns charmantem Café” in Limburg einzukehren. Die “Prädikatswanderwege an der Lahn” kann man ja sowieso jederzeit unter die Wanderstiefel nehmen.

Aus dem Droste-Verlag: der Reiseführer "Glücksorte an der Lahn"
Aus dem Droste-Verlag: der Reiseführer “Glücksorte an der Lahn”

Wie Ihr wahrscheinlich wisst, komme ich sehr viel an der Lahn herum. Trotzdem hält das Buch auch für mich noch einige Überraschungen bereit. Das “herrschaftliche Schloss Rauischholzhausen” im Landkreis Marburg-Biedenkopf war mir beispielsweise vor der Lektüre überhaupt noch kein Begriff. Aber das Bild und die Beschreibung der großzügigen Gartenanlage machen mich richtig neugierig. Und auch der “Botanische Garten” in der Mitte Gießens ist bestimmt einen Besuch wert. Nicole Steffens widmet allen 80 Glücksorten ein ganzseitiges Bild und eine spannend zu lesende Beschreibung mit allerhand interessanten Hintergrundinfos. Dazu gibt es natürlich noch die Adressen, die Möglichkeiten der Anreise mit dem ÖPNV und natürlich auch die entsprechenden Internetadressen der ausgewählten Orte.

Glücksorte an der Lahn – eine spannende Entdeckungsreise

Nein, ich möchte Euch auf keinen Fall zu viel verraten. Welches die restlichen 75 Glücksorte an der Lahn sind, müsst Ihr schon selbst herausfinden. Aber ich kann Euch versprechen, dass es richtig spannend ist, diesen besonderen Reiseführer von vorne bis hinten durch zu stöbern . Das macht viel Vorfreude auf einen hoffentlich unbeschwerten Sommer und tolle Ausflugsziele an der Lahn. Dem Droste-Verlag ist mit der Glücksorte-Reihe ein besonderer Wurf gelungen. Und die Lahn ist mit Sicherheit einer der schönsten Flüsse Deutschlands.

Weitere Infos und Disclaimer

  • Herausgeber : Droste Verlag; 1. Edition (17. Februar 2021)
  • Sprache : Deutsch
  • Broschiert : 168 Seiten
  • ISBN-10 : 3770022270
  • ISBN-13 : 978-3770022274
  • Abmessungen : 13.6 x 1.5 x 20.4 cm
  • Preis: 14,99 €

Wenn Du neugierig geworden bist, kannst Du vorab schon mal einen Blick ins Buch werfen. Weitere Informationen findest Du auch auf der Produktseite des Verlages.

Outdoor Blogger Codex Siegel

*Der Reiseführer “Glücksorte an der Lahn” wurde mir vom Droste Verlag zum Zwecke dieser Rezension kostenfrei zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle vielen Dank! Die Kooperation mit dem Verlag hat meine Buchbesprechung in keiner Weise beeinflusst und ich gebe hier ausschließlich meine ehrliche Meinung wieder.

Transparenz und Offenheit sind mein Credo und somit Verpflichtung bei allem, was ich schreibe, dazu habe ich mich durch das Unterzeichnen des Outdoor Blogger Codex verpflichtet.

“Glücksorte” bei amazon (Affliliate-Link)*

*Affiliate-Link: Wenn Ihr über diesen Link bestellt oder bucht, bekomme ich eine Provision. Für Euch entstehen keine Mehrkosten und Ihr tragt dazu bei, dass das Angebot von Lahntastisch.de auch in Zukunft vollkommen kostenlos bleibt.

Buchtipp: Glücksorte an der Lahn
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.