Ganz langsam schwingt sie auf… die tonnenschwere Stahltür, hinter der sich die Schließflächer der Bankkunden verbergen. Aber, vielleicht seid Ihr enttäuscht, leider gibt es hier kein Bild davon. Denn auch wenn die Kreissparkasse Limburg vergangene Woche zum Social Media Walk lud: Geldgeschäfte sind Vertrauenssache und deshalb durfte hier kein Foto gemacht werden. “Und bitte auch keine Kunden fotografieren” erklärt Oliver Schrangs zu Beginn des Rundgangs durch das Gebäude der Kreissparkasse.

Kreissparkasse Limburg
Die Kreissparkasse Limburg lud zum Social Media Walk

Architektonisches

Dieser Rundgang beginnt vor der Tür. Oliver Schrangs hat den Bau des Gebäudes hautnah miterlebt und kann so manche Geschichte erzählen. Dann geht es mit dem gläsernen Aufzug ganz nach oben. Was folgt, ist ein durchaus eindrucksvoller Gang durch die verschiedenen Etagen des Gebäudes. “Sogar bei den Teppichen hat man sich Mühe gegeben” erklärt Oliver Schrangs – je weiter oben man sich befindet, umso ruhiger ist die Musterung des Bodenbelages. Mit seinen vielen Glaselementen symbolisiert das Gebäude der KSK für was das Unternehmen steht: Offenheit und Transparenz.

Glasdach Kreissparkasse Limburg
Glas dominiert das Gebäude der KSK und symbolisiert damit Offenheit und Transparenz

Limburg als Münzprägestätte

Besonders interessant fand ich die Information, dass Limburg von 1816 bis 1828 Münzprägestätte war. Einige der damaligen Münzen sind hier auch ausgestellt. Außerdem erweist sich die Kreisparkasse Limburg als Förderer der einheimischen Kunst. Das wurde beim Social Media Walk durch die vielen Werke regionaler Künstler manifestiert, die die Wände des Gebäudes zieren.

Münzen Wilhelm Herzog zu Nassau
Limburg als Münzprägestätte

Ausstellung Expediton Custine

Die Ausstellung Expedition Custine im Erdgeschoß ist für alle Interessenten während der Öffnungszeiten frei zugänglich. Der Eintritt ist kostenlos. Unter dem Thema “Die französische Revolution scheiterte in Limburg” dürfen hier unter anderem eine vier Meter hohe Guillotine und eine 1,5 Tonnen schwere Kanone bestaunt werden.

Guillotine Expedition Custine
Hier werden nicht etwa säumige Schuldner zur Rechenschaft gezogen – die Guillotine ist Teil der Ausstellung

Diashow

Die Speicherkarte meine Kamera war am Ende des Social Media Walks gut gefüllt. In der nachfolgenden Diashow präsentiere ich Euch die besten Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Empfehlungen

Am 1. Social Media Walk der KSK Limburg haben insgesamt 8 Social Media Begeisterte teilgenommen. Auf Instagram, Facebook und Twitter sind unsere Bilder unter den Hashtags #instaksklimurg #smwksklimburg #ksklimburg #hljournal und #limburganderlahn zu finden. Ganz besonders möchte ich Euch zwei Blogartikel ans Herz legen: Heike Lachnit berichtet in ihrem “HL-Journal” unter dem Titel Kunstwerke und feine Details beim Social Media Walk bei der Kreissparkasse Limburg und auch Frank König schreibt in seinem Blog “Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild” über den 1. Social Media Walk der KSK-Limburg. Schaut doch einfach mal rein!




Die Kreissparkasse Limburg lud zum Social Media Walk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.