Bad Marienberg im Westerwald… von Limburg aus gerade mal eine dreiviertel Stunde! Warum bedurfte es eigentlich erst einer Einladung zum Wandermarathon am Westerwaldsteig? Dieses sehenswerte Städtchen hätte doch schon früher mal meine Beachtung verdient. Denn es hat einiges zu bieten.

Zusammen mit 19 anderen Outdoor- und Reisebloggern werde ich in der Touristinfo herzlich begrüßt. In diesem Fachwerkhäuschen hat früher der Pfarrer gewohnt und konnte seine Schäfchen beim Gang in die gegenüberliegende Kneipe beobachten. Da uns am nächsten Tag ja noch einige Anstrengung bevor steht, beschäftigen wir uns zunächst unter der Anleitung von Kräuterexpertin Iris Franzen mit der Herstellung von belebenden Fußbadesalz. Dieses werden wir am Samstag Abend garantiert gebrauchen können.

Fußbadesalz in der Entstehung
Fußbadesalz in der Entstehung

Von der Touristinfo schlendern wir dann hinüber zum Apothekergarten. „Für (oder besser gegen?) jede Krankheit ist ein Kräutlein gewachsen“ sagt man ja. Und so wurde dieser Garten nach Pfarrer Kneipp in der Bornwiese angelegt. Iris führt uns durch den Garten. Man spürt ihre Begeisterung für die Pflanzenheilkunde. Was darf man essen, was besser nicht? Wie packe ich Brennnesseln an ohne mich an den Blättern zu verbrennen? Wie unterscheide ich männliche von weiblichen Brennnesseln (kein Scherz)? Welche Heilkraft steckt in welcher Pflanze? Iris hat auf alles eine Antwort. Vielleicht können wir den einen oder anderen Tipp ja schon morgen beim Marathonwandern einsetzen? Und so lauschen wir gespannt.

Bad Marienberg - 0039
Was Pfarrer Kneipp schon wusste…
Bad Marienberg - 0029
Im Kräutergarten
Bad Marienberg - 0033
Iris ist eine wahrhaftige Kräuterexpertin (Hexe wollte ich hier nicht schreiben)

Nun ist es aber an der Zeit, den Füßen noch etwas gutes zu tun. Iris führt uns zum Barfußweg. Natursteinpflaster, Tannenzapfen, Rindenmulch, Flusskiesel… insgesamt 18 Felder mit unterschiedlichen Bodenbelägen regen die Sinne an. Schön, dass inzwischen auch die Sonne herausgekommen ist und so steht dem abschließenden Fußbad nichts mehr im Wege.

Bad Marienberg - 0048
Über den Barfußpfad
Bad Marienberg - 0049
Vom Duft der Blumen und Kräuter begleitet
Bad Marienberg - 0052
Zeigt her Eure Füßchen

Großes Staunen dann am Basaltpark. Hier gibt es interessante Einblicke in den vulkanischen Ursprung der Westerwald-Region. Die geologischen Vorgänge und frühere Abbaumethoden werden anschaulich dokumentiert. Und natürlich gibt es für uns Blogger reichlich Motive und Fotoobjekte.

Bad Marienberg - 0061
Basaltpark
Bad Marienberg - 0066
Vulkane formten diese wunderschöne Landschaft
Bad Marienberg - 0067
Früher war nicht alles besser
Bad Marienberg - 0071
Viel zu bestaunen
Bad Marienberg - 0073
Und herrliche Motive

Bergauf wandern wir nun unserer Unterkunft, dem Wildparkhotel entgegen. Hoch über Bad Marienberg hat man eine tolle Aussicht auf die nähere Umgebung. Aber der Tag ist noch lange nicht zu Ende. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen wegen der bevorstehenden Anstrengung früh zu Bett zu gehen. Blöd nur, wenn der Abend auf der Steig-Alm so gemütlich und kurzweilig ist! Außerdem muss ja bei einem süffigen Westerwald-Bräu noch die Taktik für die bevorstehende Bloggerwanderung besprochen werden. So manche Anekdote aus früheren Bloggertreffen wird hervorgekramt, es wird gequatscht, gelacht… wir Blogger sind schon ein lustiges Völkchen. In der Hoffnung, dass sich das morgen nicht rächt, falle ich müde und erschöpft in mein Bettchen. Der Wecker wird um 05:30 Uhr klingeln.

Bad Marienberg - 0076
Hinauf zum Wildpark-Hotel
Bad Marienberg - 0077
Eine herrliche Aussicht hat man von hier oben
Wildpark Hotel
Auch vom Balkon!
Gute Vorbereitung ist alles... die Taktik wird geplant
Gute Vorbereitung ist alles… die Taktik wird geplant

Outdoor Blogger Codex Siegel

Zu dieser Tour wurde ich von der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH eingeladen. Zudem wurde die Veranstaltung von zahlreichen Sponsoren unterstützt. Meinen allerherzlichsten Dank dafür! Die Kooperation mit dem Veranstalter hat meine Berichterstattung aber in keinster Weise beeinflusst und ich gebe hier meine persönlichen Eindrücke wieder.

Transparenz und Offenheit sind mein Credo und somit Verpflichtung beim Verfassen aller meiner Artikeln, dazu habe ich mich durch das Unterzeichnen des Outdoor Blogger Codex verpflichtet.




Bad Marienberg – Fußbadesalz, Apothekergarten und Barfusspfad
Markiert in:                             

4 Gedanken zu „Bad Marienberg – Fußbadesalz, Apothekergarten und Barfusspfad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.