Der Finanzskandal um den ehemaligen Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst war einer der großen Aufreger des Jahres 2013. Allerlei Prunk soll Tebartz-van Elst im Bischofssitz verbaut haben. Daraufhin war der Ansturm der Neugierigen groß. Vor Ort folgte allerdings meist die Ernüchterung: von außen ist nicht viel zu sehen.

Etappe 15 - 144
Normalerweise nicht viel zu sehen… jetzt öffnen sich die Pforten!

Wie am 14.08.2015 das Bistum Limburg auf seiner Internetseite bekannt gab, kann die Öffentlichkeit das Gebäude nun bei zwei „Tagen der offenen Tür“ besichtigen. Diese beiden Tage sind der 28.08. und der 24.10.2015, die Öffnungszeiten sind jeweils von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Die Besucher können das Haus dann auf markierten Wegen selbstständig erkunden. Infotafeln werden zur Verfügung stehen, Ansprechpartner vor Ort werden Fragen beantworten.

Eine Anmeldung ist laut Bistum Limburg nicht erforderlich. Es ist allerdings naturgemäß mit langen Schlangen und Wartezeiten zu rechnen!

Tage der offenen Tür im Limburger Bischofshaus
Markiert in:                    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.