Eine schöne Überraschung fand ich Weihnachten auf dem Gabentisch. Mit dem Buch „Zeitsprünge“ hatte ich wirklich nicht gerechnet. Aber es passt genau in mein Interessenprofil. Auf 128 Seiten präsentiert der Stadtarchivar Christoph Waldecker markante Punkte und Sehenswürdigkeiten Limburgs. Dabei stellt er Bildern aus der Zeit von 1868 bis 1979 aktuelle Farbfotos gegenüber. Diese Bilder ergänzt er mit Hintergrundinformationen, vielen geschichtlichen Fakten und allerlei Anekdötchen.

„Das Lokal „Schlössje“ trägt in Limburg auch den Spitznamen „Sakristei“, weil sind einst im 19. Jahrhundert der Küster des Bischofs gerne auf ein Glas dorthin zurückzog, während der hohe Herr in der Stadtkirche auf  der anderen Seite des Platzes die Messe zelebrierte. Auf  die Frage des Bischofs, wo er denn immer sei, soll der Küster geantwortet haben: „In der Sakristei“.“

Auf diese Weise ist das Buch immer kurzweilig zu lesen. Die Highlights sind aber natürlich die alten und neuen Bilder die zeigen, wie sich die Stadt im Laufe der Jahre verändert hat. Sei es eine verschwundene Kapelle in der Brückenvorstadt oder der Abriss des Diezer Turmes um den Verkehrsfluss auf der Grabenstraße zu vereinfachen, an alles hat der Autor gedacht. Die alten Bilder stammen aus den Sammlungen des Stadtarchives, die Bilder der Neuzeit hat Christoph Waldecker aus der jeweils gleichen Perspektive selbst aufgenommen.

Gestern und heute gegenüber gestellt - ergänzt mit Fakten und Anekdoten
Gestern und heute gegenüber gestellt – ergänzt mit Fakten und Anekdoten

Eine Kurzchronik fehlt ebenso wenig wie Kartenmaterial. Für alle Alt-Limburger Erinnerungen, für mich als „Zugezogener“ ein ausdrucksvolles Dokument vergangener Zeiten. Die erste Auflage von Zeitsprünge Limburg ist im Sutton-Verlag erschienen. In der gleichen Reihe werden auch viele andere Städte beschrieben, z.B. MayenBad MergentheimDuisburg oder Göttingen.  Ähnliche Bücher findet man aber auch unter dem Suchbegriff „gestern und heute“

Fazit: interessant, spannend und zu jedem Anlass ein tolles Geschenk!

Informationen:
Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: Sutton; Auflage: 1 (1. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3954004712
ISBN-13: 978-3954004713
Größe und/oder Gewicht: 16,9 x 1,7 x 24,1 cm

Zeitsprünge – Limburg gestern und heute
Markiert in:                                 

Ein Gedanke zu „Zeitsprünge – Limburg gestern und heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.