Farbenfrohe Blumenbeete, idyllische Molekulargärten, grüne Uferlandschaften und allerhand zum Experimentieren. Das und noch viel mehr ist auf der 5. hessischen Landesgartenschau in Gießen zu bewundern. Die Gartenschau läuft nur noch bis zum 05.10.2014. Und obwohl, oder vielleicht gerade weil es schon sehr spät im Jahr ist, lohnt sich ein Besuch.

Die Blütenpracht im Eingangsbereich - wunderschön!
Die Blütenpracht im Eingangsbereich – wunderschön!

Das eintrittspflichtige Gelände (Erwachsene 15,00 €) befindet sich auf der Wieseckaue. Daneben gibt es in der Stadt noch drei hübsch gestaltete Korridore die zur Lahnaue führen. Wir haben unser Auto am empfohlenen Parkplatz in der Gutfleischstraße (3,00 €) geparkt. Schon am Eingang zur Wieseckaue wird man von der Blütenbracht überwältigt. Hier begrüßen einen die Beete in rot, gelb, grün, weiß, violett und blau… und das in unzähligen Farbnuancen. Hier befindet man sich auf der Wissenschaftsachse auf der man allerhand lernen kann. Der hintere Teil des Ausstellungsgeländes ist von zwei Teichen, dem „Neuen Teich“ und dem „Schwanenteich“ geprägt.

Das Gelände ist sehr weitläufig
Das Gelände ist sehr weitläufig

Wir waren von der Weitläufigkeit des Gartenschaugeländes überrascht. Hier kann man in Ruhe Enten, Reiher und andere Vögel beobachten. Es lohnt sich, sich Zeit zu nehmen. Oft liegt der Reiz im Detail. Im Imkergarten kann man die emsigen Bienchen beim Ein- und Ausflug beobachten, nachwachsende Rohstoffe werden in interessanter Weise präsentiert. Für die Kids wird eine Menge geboten, vom Klanggarten bis zum nejuen 1200 qm großen Skatepark. Und auch Senioren dürfen sich sportlich betätigen. Natürlich ist auch die Gastronomie vertreten.

Oftmals ist es das Detail...
Oftmals ist es das Detail…
Die Blumenwiese ist zur Zeit ein sehr beliebtes Motiv
Die Blumenwiese ist zur Zeit ein sehr beliebtes Motiv

Unser Highlight waren die Molekulargärten. Verschieden Gartenthemen werden in kleinen Parzellen dargestellt. Hier kann man sich zahlreiche Anregungen zur Gestaltung des heimischen Gartens holen. Und um dieses umzusetzen gibt es auch einen kleinen Gärtnermarkt auf dem Ausstellungsgelände. Auf der großen Showbühne wird ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten.

Die Molekulargärten
Die Molekulargärten
Platz für Ruhe und Entspannung
Platz für Ruhe und Entspannung
und nicht nur Menschen interessieren sich für die Blumen - hier ein Schwalbenschwänzchen!
und nicht nur Menschen interessieren sich für die Blumen – hier ein Taubenschwänzchen!

Wie eingangs erwähnt läuft die Landesgartenschau nur noch bis zum 05.10.2014. Ab dem 06.09.2014 wird im überdachten Bereich eine Blumenschau „Wald und Wiese – naturhafte Floristik“ und ab dem 20.09.2014 die Blumenschau zum Thema „Herbstliche Impressionen“ eingerichtet. Es gibt also immer etwas neues zu entdecken. Alle wichtigen Infos für Euren Besuch findet Ihr auf der Homepage der Landesgartenschau. Ich habe auf der Landesgartenschau sehr viele Bilder gemacht. Nehmt Euch die Zeit und genießt die folgende kleine Diashow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Blütenpracht – die Landesgartenschau in Gießen
Markiert in:                                     

Ein Gedanke zu „Blütenpracht – die Landesgartenschau in Gießen

  • 25. März 2015 um 02:22
    Permalink

    Das Makro Objektiv liegt beriets beriet! Als leidenschaftlicher Gartenfan sind wir zur Gartenschau mit dabei! Bleibt nur eines, was einem die Stimmung vermiesen kann schlechtes Wetter Hoffen wir das Beste!grfcdfeHarald

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.