Bilder und Text mit freundlicher Unterstützung durch Rainer Motte

Der Lahnwanderweg, knapp 290 km ist er lang und führt in 19 Etappen von der Lahnquelle bis zur Mündung in den Rhein bei Lahnstein. Er verläuft dabei durch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz. Bis vor kurzem bestand der Weg nur aus 4 Etappen und beschränkte sich auf den rheinland-pfälzischen Teil von Diez bis zur Mündung. Seit 2013 kann man ihn nun in 19 Etappen von der Quelle bis zur Mündung erwandern.

001
Die Beschilderung

Die Berichte über die „klassischen“ Etappen, also die im rheinland-pfälzischen Teil des Weges, stammen von Wanderfreund Rainer Motte der an 4 Tagen von Limburg nach Lahnstein gewandert ist. Nach neuerer Zählung sind dies die Etappen 16 bis 19.

Die Etappen 1 bis 15 habe ich mir nun für Lahntastisch.de auf die Fahnen geheftet. Der Weg ist im allgemeinen perfekt ausgeschildert. Dabei kennzeichnet das rote „LW“ auf weißem Grund den Hauptweg und ein rotes „LW“ auf gelbem Grund die Zuwege. Kartenausschnitte der einzelnen Etappen lassen sich über die Homepage ebenso ausdrucken wie auch GPS-Tracks zum Herunterladen bereitstehen: Übersichtskarte. Einen Wanderführer, den ich allerdings nicht selbst getestet habe, gibt es unter folgendem Link: Hikeline Fernwanderweg Lahnwanderweg ca.250 km: Von der Quelle an den Rhein, 1:35.000, wasserfest und reißfest, GPS zum Download
.

002
Der Lahnwanderweg, Ruhe und Idylle

Durch die Lahntalbahn (die Etappen starten und enden jeweils an den Bahnhöfen) sind Streckenwanderungen zumindest im Abschnitt von Gießen bis Koblenz völlig problemlos: Fahrplan Lahntalbahn. Kostenlose Parkplätze standen auf Rainers Streckenabschnitt in Balduinstein, Obernhof, Bad Ems und Niederlahnstein zur Verfügung.

Alle bisher erschienen Etappenberichte findet Ihr übrigens unter der Kategorie Lahnwanderweg!

Der Lahnwanderweg
Markiert in:             

2 Gedanken zu „Der Lahnwanderweg

  • 2. Januar 2015 um 19:25
    Permalink

    Ich bin grade über den #BloKoDe auf diesen Blog gestoßen und bin ganz begeistert. Als Exil-Limburgerin (na ja, zumindest bin ich in Limburg zur Schule gegangen) ist es sehr schön, sich mal wieder an der Lahn entlang umzusehen.
    Herzliche Grüße!

    Antworten
    • 2. Januar 2015 um 19:29
      Permalink

      Ja, das ist eine tolle Aktion. Ich freu mich, dass Dir mein Blog gefällt! Liebe Grüße aus Deiner alten Heimat!

      Jörg

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.